Crossing Legal Cultures Synopsis

Mit ihren 34 gesammelten Beitragen zielt die vorliegende Publikation darauf ab, die Reihe European Yearbook of Young Legal History mit einem anspruchsvollen wissenschaftlichen Grenzbereich zusammenzufuhren. Sie nahert sich der Disziplin der Rechtsgeschichte in einem komplexen Ansatz, indem sie sich ganz bewusst uber die ungeschriebenen roten Grenzlinien allgemein anerkannter Rechtsgeschichte hinaus begibt, welche bisher von der vorherrschenden Geschichtsschreibung gepragt ist. Dabei gelingt es dem Band, Disziplinen benachbarter sozialwissenschaftlicher Richtungen, wie beispielsweise die der Linguistik, der Theorie Internationaler Beziehungen, der Geschichte des Altertums und sogar der Roemischen Gesetzgebung aufzugreifen und einzubeziehen. Insofern strebt dieses Projekt danach, zu einem besseren, nicht notgedrungen konfliktgeladenen Verstandnis der interkulturellen Erzeugung gesetzlicher Praktiken, Mechanismen und Normen in Europa beizutragen.

Book Information

ISBN: 9783899751543
Publication date: 1st January 2009
Author: Laura Beck Valera
Publisher: Meidenbauer, Martin, Verlagsbuchhandlung GmbH & Co. KG
Format: Paperback
Pagination: 521 pages
Categories: Jurisprudence & general issues,

About Laura Beck Valera

Laura Beck Varela received her LL.B. in 1999 from the Federal University of Rio Grande do Sul (Porto Alegre, Brazil) and in 2001 obtained an LL.M. from the same University. She was a Research Fellow at the Max-Planck International Research School for Comparative Legal History (Frankfurt am Main) and gained her European Doctorate from the University of Seville. She is now Lecturer (Profesor Ayudante Doctor) in Legal History at the Autonomous University of Madrid. Alberto Spinosa received his LL.B from the University of Florence, where he completed his Doctorate in Theory and History of Law in 2007. He is currently ...

More About Laura Beck Valera

Share this book