LoveReading

Becoming a member of the LoveReading community is free.

No catches, no fine print just unadulterated book loving, with your favourite books saved to your own digital bookshelf.

New members get entered into our monthly draw to win £100 to spend in your local bookshop Plus lots lots more…

Find out more

Entkoppelte Gesellschaft - Ostdeutschland Seit 1989/90 Band 2: Umbau

by Yana Milev

Entkoppelte Gesellschaft - Ostdeutschland Seit 1989/90 Band 2: Umbau Synopsis

Seit das Ende des Kommunismus auf 1990 festgeschrieben und der Unrechtsstaat DDR der Justiz ubergeben wurde, inszenieren neue Institutionen, Stiftungen und Behoerden auf Bundesebene den oekonomischen, kulturellen und moralischen Erfolg des Rechtsstaates. Dabei wird die Mehrheit der Neuburger mit Schockereignissen des krassen sozialen Wandels und der gesellschaftlichen Stigmatisierung konfrontiert. Konzepte wie Transformation , Modernisierung und Demokratisierung treten als Euphemismen auf, die uber eine neoliberale Annexion der Neulander hinwegtauschen. Das Investmentprojekt Aufschwung Ost ist ein Laborfall der Globalisierung. UEber eine Aufarbeitung der DDR im Totalitarismus- und Diktaturenvergleich hinaus ist eine politische Soziologie der Landnahme, des Gesellschaftsumbaus und des strukturellen Kolonialismus in Ostdeutschland langst uberfallig. Das Forschungsprogramm Entkoppelte Gesellschaft. Liberalisierung und Widerstand in Ostdeutschland seit 1989/90. Ein soziologisches Laboratorium will im dreissigsten Jahr der Einheit diesem Thema mit einer mehrbandigen Publikation Rechnung tragen. Der Band Umbau analysiert das Einrucken der Gesetzeskraft des Kernstaates in das Beitrittsgebiet und belegt die Vollstreckung und Verwerfung der ostdeutschen Gesellschaft. Entgegen herrschender Meinung wurde die Ermachtigung fur die UEbernahme der DDR durch die BRD nicht von der DDR-Bevoelkerung erteilt. Der vorliegende Band leitet die Zusammenhange einer bis heute wirkenden Kulturkatastrophe her, deren Aufarbeitung erst am Anfang steht.

Book Information

ISBN: 9783631798447
Publication date: 23rd December 2019
Author: Yana Milev
Publisher: Peter Lang AG
Format: Hardback
Pagination: 494 pages
Categories: Social discrimination & inequality, Social theory, Political ideologies, Political structure & processes, Population & demography, Social & political philosophy, Political science & theory, Industrial relations,

About Yana Milev

Yana Milev ist Kulturphilosophin, Soziologin und Ethnografin. Nach einer kunstlerischen Karriere schlug sie ab 2003 eine wissenschaftliche Laufbahn ein. Im Anschluss an ein Doktoratsstudium mit Promotion im Fach Philosophie habilitierte sie sich zu einem Thema der Visuellen Soziologie und wurde 2014 zur Privatdozentin fur Kultursoziologie der School of Humanities and Social Sciences (SHSS) der Universitat St. Gallen (HSG) ernannt. Seit 2017 ist Yana Milev Leiterin und Herausgeberin des Forschungsprojektes Entkoppelte Gesellschaft. Liberalisierung und Widerstand in Ostdeutschland seit 1989/90. Ein soziologisches Laboratorium .

More About Yana Milev

Share this book